Skurril ist das neue Normal!

  Startseite
    Tagebuch
    Menschen
    Medien
    Große Momente...Vergangenheit
    Beziehung
    Sex
  Über...
  Archiv
  Bücherliste 2009
  Exkurs - Alleine Leben
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    material.qirl
    tief-schwarz
   
    ich.werden

   
    lacoste-lady

    - mehr Freunde



http://myblog.de/skurrilitaet

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sex und Ich

Listen to: Psychotic Waltz - Into the Everflow

Die Idee, von meinen bisherigen Partnern zu erzählen lässt mich nicht mehr los. Sex hat einen großen Stellenwert in meinem Leben. Einen sehr großen sogar. Und das sieht man an der Anzahl meiner Partner.

Sex ist und war für mich immer etwas Mystisches, Physisches, nicht an Liebe Gekoppeltes. Schon bevor ich Jemals Sex hatte, war ich fasziniert davon und konnte es kaum erwarten, endlich zu erfahren, worum sich die Köpfe der Erwachsenen ständig drehen. Ich hatte romantische Vergewaltigungsfantasien und masturbierte oft mit Gedanken im Kopf, die für mich ganz normal waren, die ich aber heute eindeutig meinen Neigungen zuordnen würde. Ich Träume von vielen Händen, die mich in ihre Höhle zogen, um mich dort süss zu foltern. Von maskierten Männern und Frauen. Von Blut. Als ich noch ritze habe ich oft mit blutigen Fingern masturbiert. Für mich war da nichts seltsames dran. Ich habe mir da auch überhaupt gar keine Gedanken drum gemacht.

Irgendwann war es dann so weit und ich hatte mein erstes Mal – und die Enttäuschung war riesig. Irgendwie war Sex viel langweiliger, als ich es gedacht habe – klar spassig und gut, aber nicht so wahnsinnig wie das, was ich mir vorgestellt hatte - und an dem Punkt begann meine Suche nach dem, was ich damals in meinen Fantasien so oft gespürt hatte.
Oder...vielleicht hatte ich auch einfach nur Spass am Sex, Spass an der Anerkennung, Spass am „Böse sein“. Wie dem auch sei...über die möglichen psychologischen Gründe kann ich mich auch später auslassen.

Ich hatte angefangen über meine Partner eine Liste zu führen. Ich weiß auch, dass ich die noch irgendwo hier habe. Ich habe im Februar den letzten Eintrag gemacht – meinen Freund. Mit einem leeren Feld bei „von ... bis“.
Nun finde ich die Liste leider nicht und ich schaue mal, wen ich alles aus dem Kopf zusammenbekomme:

T.
M.
S.
T.(2)
T. (3)
M.(2)
G.
A.
M. (3)
K.
C.
A.(2)
A. (3)
A. (4)
H.
S. (2)

Das sind immerhin 16. Da fehlen noch 2 oder 3...aber wenn ich mich nicht einmal an sie erinnern kann... *g

Wie dem auch sei. Ich werde mal versuchen mich an die Reihenfolge der Typen zu erinnern und dann anfangen zu erzählen. Ich überlege, ob ich euch vorher mit meinen sexuellen Neigungen bekannt mache, oder ob ich euch die, wie ich einst, entdecken lasse – Mann für Mann.
Wir werden sehen.

Skurrilitaet
7.1.09 20:31
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Less (9.1.09 14:33)
hi, erstmal bin hab irgendwie auf deine seite gefunden und der teil ist mir natürlich zuerst ins auge gefallen xD ich wäre echt gespannt auf die fortsetzung dieses eintrages! also bei dir geht die geschichte sicher viel viel weiter, aber ich denke ich finde schon gewisse parallelen zu mir...
deshalb würde mich "dein werdegang" wenn man das so nennen kann schon interessieren! und ich finde es einfach beeindruckend, dass du dich hier so offen darstellst (gut die anonymität des internets aber trotzdem) ! liebe grüße


Renier / Website (13.1.09 21:23)
Bin gespannt wie es weiter geht :-)

lg

Renier

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung